Kostenloser Gas-Tarifrechner

Sparen Sie Geld und schützen Sie die Umwelt indem Sie Ihren Gasanbieter wechseln!

1. Ihr Gesamtverbrauch Richtwerte: Wohnung 30 m² 3.500 kWh, Wohnung 50 m² 5.000 kWh, Wohnung 100 m² 12.000 kWh, Reihenhaus 20.000 kWh, Einfamilienhaus 35.000 kWh
3.500 kWh
5.000 kWh
12.000 kWh
20.000 kWh
35.000 kWh

3. Suche starten
Der Begriff Erdgas wird unter die Lupe genommen

Mit einem Anteil von 27% am Endenergieverbrauch hat Erdgas als fossiler Energieträger eine bedeutende Rolle eingenommen. Erdgas gewährleistet nicht nur eine sichere Energieversorgung, sondern ist zudem essentieller Energielieferant für Industrie, Technik und die Privathaushalte. Erfahren Sie mehr...

Hände halten schützend ein Miniaturhaus

Ständig beschweren wir uns über steigende Energiepreise, doch liegt es eigentlich an uns selbst, den Energieverbrauch zu senken und damit bares Geld zu sparen. Mit ein paar Tricks kann der Energiebedarf im Haushalt und im Büro dabei ganz einfach gesenkt werden. Erfahren Sie mehr...

Statistik zur Preisentwicklung auf dem Weltmarkt

In den vergangenen zehn Jahren sind die Gaspreise in Deutschland beinahe kontinuierlich gestiegen und aufgrund der Ölpreisbindung und der zunehmenden Ressourcenverknappung ist für die kommenden Jahre mit weiteren Preissteigerungen zu rechnen. Von Anbieter zu Anbieter variieren die Gaspreise derzeit um bis zu 20 Prozent. Ein Tarifvergleich lohnt sich deshalb nicht nur für preisbewusste Gaskunden. Erfahren Sie mehr...

Willkommen bei gasanbieterwechseln.de!

Das Internetportal gasanbieterwechseln liefert Ihnen wichtige Informationen zum Thema Gas. Sie finden Informationen zu Gastarifen, den Gaspreisen, Gasanbietern oder wie Sie Energie sparen können.

Bei Gastarifen wird zunächst zwischen Privatkunden und Geschäftskunden unterschieden, mancherorts findet sich zusätzlich auch ein Tarif für die Landwirtschaft. Welcher Tarif für Sie in Frage kommt, hängt daneben von Ihrem Standort ab. Seit dem Jahr 2006 können auch Privatkunden ihren Gasanbieter frei wählen. Inzwischen sind an jedem Standort mindestens zwei Anbieter vorhanden, der Gasmarkt befindet sich jedoch noch im Prozess.

Die Gaspreise sind in den letzten Jahren immer mehr gestiegen, was sich letztlich aber nicht allein auf die Beschaffungskosten zurückführen lässt. Die Gaspreise hängen daneben auch von den Preisen für Erdöl ab. Lange hatten einige Anbieter das Monopol für die Infrastruktur des Gasmarktes, was ebenso zu einer Steigerung der Preise geführt hat.

Es lohnt sich, sich über die möglichen Anbieter zu informieren und deren Preise zu vergleichen. In vielen Fällen ist es möglich, durch einen Wechsel des Gasanbieters Geld zu sparen. Um die verschiedenen Angebote zu sichten und das für Sie Beste auszuwählen, ist ein Gasrechner behilflich.

Daneben finden Sie Informationen über Verwendungsmöglichkeiten von Gas im Haushalt und über Möglichkeiten Energie zu sparen.